08 Jugendsozialarbeit

Jugendsozialarbeit an den Beruflichen Schulen in Neusäß

  • Schwierigkeiten im Betrieb oder an der Praxisstelle?
  • Ärger in der Schule oder mit den Mitschülerinnen?
  • Probleme mit der Familie oder Freunden?
  • Wird alles zu viel?
  • Brauchen Sie einen Ansprechpartner und ein offenes Ohr?

… da helfen die Jugendsozialarbeiterinnen Bernd Hinterwimmer, Sabrina Schmidt-Küfner, Clara Blümel-Völker und Anita Werner gern weiter – oder wissen, wer helfen kann.

Bernd Hinterwimmer, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Sabrina Schmidt-Küfner, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Clara Blümel-Völker, Dipl. Sozialpäd. (FH)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anita Werner, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachkräfte für Jugendsozialarbeit an den Beruflichen Schulen in Neusäß
Telefon (0821) 3102 4230
Persönlich erreichbar im Beratungsbüro im A-EG-05
Mo – Fr von 8.00 bis 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Jugendsozialarbeit ist ein Angebot zur Beratung bei

persönlichen Themen,
wie Beziehungsschwierigkeiten, Suchtproblemen, Schwierigkeiten mit Behörden, finanziellen Problemen, Ängsten, Überforderungsgefühlen, …

familiären Themen,
wie Konfliktsituationen zu Hause, Trennung und Scheidung der Eltern, Gewalt, Sucht oder Krankheit innerhalb der Familie, Tod eines Angehörigen, ..

ausbildungsrelevanten Themen,
wie Probleme mit AusbilderInnen/PraxisanleiterInnen oder KollegInnen, Erarbeitung von beruflichen Perspektiven, …

schulischen Themen,
wie Umgang mit MitschülerInnen und LehrerInnen, Konflikten in der Klasse und Mobbing, Arbeit an der Motivation, Umgang mit Ängsten, …

Jugendsozialarbeit bietet auch sozialpädagogische Gruppenarbeit, Projektarbeit und Krisenintervention an.

Jugendsozialarbeit

  • ist vertraulich
  • ist neutral und hilft Schülerinnen und Schülern, die ihr Anliegen nicht allein formulieren können
  • vertraut auf vorhandene Stärken der Beteiligten
  • reagiert zeitnah und unbürokratisch

Gemeinsam geht´s besser ist das Motto, unter dem Jugendhilfe und die Beruflichen Schulen Neusäß zusammenarbeiten. Beide wollen dazu beitragen, dass unsere Schule ein Ort ist, an dem sich junge Menschen wohl fühlen und ihre Persönlichkeit entwickeln und entfalten können – insbesondere sozial benachteiligte junge Menschen. Ein Ort, an dem sie ihr Selbstwertgefühl stärken, Toleranz üben und Verantwortung übernehmen können.

Herr Hinterwimmer, Frau Schmidt-Küfner, Frau Blümel-Völker und Frau Werner unterstützen, begleiten und fördern

  • die Entwicklung von Schülerinnen und Schülern, speziell wenn es darum geht, schwierige Startbedingungen Einzelner auszugleichen,
  • das Zusammenleben der Jugendlichen, Lehrkräfte und Eltern, indem sie
    • ihre Anliegen in den Mittelpunkt stellen
    • Hilfe in schwierigen Situationen anbieten
    • gemeinsam mit ihnen Lösungen zur Bewältigung von Konflikten entwickeln
    • mit anderen Institutionen zusammenarbeiten.

Herzlich Willkommen!

Herr Hinterwimmer, Frau Schmidt-Küfner, Frau Blümel-Völker und Frau Werner sind Fachkräfte der St. Gregor-Jugendhilfe.
Mehr Informationen zu Jugendsozialarbeit an Schulen nach den Standards der St. Gregor-Jugendhilfe finden sie unter www.jugendsozialarbeit.st-gregor.de.

 

Staatliches Berufliches Schulzentrum Neusäß
Landrat-Dr.-Frey-Str. 12  Ι  86356 Neusäß  Ι 
Fon 08 21 - 31 02 42 01  Ι 
Fax 08 21 - 31 02 80 21  Ι
Mail sekretariat(at)bszneusaess.de  Ι 

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag-Donnerstag
7.30-10:00 Uhr
11.00-12:30 Uhr
13.00-16:00 Uhr

Freitag
7.30-10:00 Uhr
11.00-12:30 Uhr
13.00-15:00 Uhr

Impressum